hausärztinnen.huttrop

              allgemeinmedizin.phytotherapie.homöopathie.innere medizin            Akademische Lehrpraxis der Universität Duisburg / Essen

Achtung !

Reisende aus Risikogebieten(z.B. China, Iran, Norditalien etc) mit Symptomen einer fieberhaften Erkältung mit Husten:

Kommen Sie bitte nicht unangemeldet in die Praxis.

Nutzen Sie die Hotline der Stadt Essen Tel. 123-8888 um sich über das weitere Vorgehen mit dem Gesundheitsamt abzusprechen.

Wir können keine Testung auf Coronaviren durchführen!

Aktuelle Informationen vom Robert Koch-Institut


Robert Koch-Institut: Neuartiges Coronavirus (2019-nCoV)

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

Dies ist der RSS-Feed des Robert Koch-Instituts zum Neuartigen Coronavirus (2019-nCoV).

Nowcasting und R-Schätzung: Schätzung der aktuellen Entwicklung der SARS-CoV-2-Epidemie in Deutschland

2020-05-2816:25

Das Nowcasting erstellt eine Schätzung des Verlaufs der Anzahl von bereits erfolgten SARS-CoV-2-Erkrankungsfällen in Deutschland unter Berücksichtigung des Diagnose-, Melde- und Übermittlungsverzugs. Aufbauend auf dem Nowcasting kann eine Schätzung der zeitabhängigen Reproduktionszahl R durchgeführt werden.

Quarantäne bei Einreisen nach Deutschland

2020-05-2816:25

Für Einreisen nach mehrtägigem Aufenthalt in einem EU-Mitgliedsstaat, einem Schengen-assoziierten Staat oder dem Vereinigten Königreich von Großbritannien und Nordirland sprechen Bund und Länder eine Quarantäneempfehlung aus, wenn der jeweilige Staat nach den statistischen Auswertungen und Veröffentlichungen des European Center for Disease Prevention and Control (ECDC) eine hohe Neuinfiziertenzahl im Verhältnis zur Bevölkerung (mehr als 50 Fälle pro 100 000 Einwohner kumulativ in den letzten sieben Tagen) aufweist. Die vorliegende Karte zeigt die Inzidenz der letzten 7 Tage pro 100 000 Einwohner in Europa.

Situationsbericht vom 28.5.2020

2020-05-2816:20

Situationsbericht des Robert Koch-Instituts vom 28.5.2020 zu COVID-19

Erfassung der SARS-CoV-2-Testzahlen in Deutschland

2020-05-2812:25

Zur Erfassung der SARS-CoV-2 Testzahlen werden deutschlandweit Daten von Universitätskliniken, Forschungseinrichtungen sowie klinischen und ambulanten Laboren wöchentlich am RKI zusammengeführt. Übermittelt werden diese über eine internetbasierte Umfrage des RKI über Voxco (RKI-Testlaborabfrage), vom Netzwerk für respiratorische Viren (RespVir), der am RKI etablierten Antibiotika-Resistenz-Surveillance oder über eine Umfrage eines labormedizinischen Berufsverbandes.

COVID-19: Fallzahlen in Deutschland und weltweit

2020-05-2808:00

Regionale Verteilung der COVID-19-Fälle weltweit

<
1

Seit Dezember letzten Jahres sind im asiatischen Raum, vorwiegend in China, tausende Menschen von einer Lungenkrankheit betroffen, die durch das Coronavirus (SARS-CoV-2) ausgelöst wird. Das Virus breitet sich inzwischen weltweit aus, und auch in Europa - mit Schwerpunkt in Italien - werden zunehmend Infektionen verzeichnet.

Das Virus kann u. a. durch Tröpfcheninfektion (z. B. durch Niesen, Husten, Sprechen) von Mensch zu Mensch übertragen werden und löst einen Infekte der Atemwege aus.

Die äußeren Krankheitssymptome ähneln denen einer Grippe. Typisch für das Virus sind ein starkes Krankheitsgefühl, Fieber und Probleme der Atemwege. Gesunde Menschen haben unter Umständen nur leichte Beschwerden, die von allein wieder abklingen oder medikamentös behandelt werden können. Ausreichende Hygiene wie Hände waschen und das Meiden infizierter Personen werden momentan als die effektivsten Vorsichtsmaßnahmen betrachtet.

Weitere aktuelle Informationen finden Sie hier:

Auswärtiges Amt:
https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

Robert-Koch-Institut:
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

Bundesministerium für Gesundheit:
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

 

Anruf
Karte
Infos